Wüterich · Breucker | Rechtsanwälte

Herzlich willkommen

Wir betreuen Sie im Zivilrecht und Wirtschaftsrecht mit dem Anspruch individueller Beratung auf höchstem juristischem Niveau.

lawyers/team.jpg

Innovationsfreude, Erfahrung, Engagement und Zuverlässigkeit prägen die Arbeit und die Atmosphäre der Kanzlei. Unser Ziel ist es, Ihnen profunden rechtlichen Rat in verständlicher Form zu erteilen und für Sie dauerhaft tragfähige Lösungen zu erarbeiten. Bei Bedarf stehen wir Ihnen in kürzester Zeit für ein erstes Gespräch zu Verfügung.

Im Wirtschaftsrecht und allen Fragen des Privatrechts beraten wir Sie umfassend, gestalten Ihnen Verträge und vertreten Sie in Verhandlungen, in Gerichtsprozessen und Schiedsverfahren.

Die Schwerpunkte unserer Tätigkeit – von Arbeitsrecht bis Wirtschaftsrecht, von Bankrecht bis Vereinsrecht – finden Sie unter der Rubrik „Rechtsgebiete“. Dort sind auch einzelne Inhalte unserer Tätigkeit – etwa die Testamentsvollstreckung im Erbrecht oder der Ehevertrag im Familienrecht – konkret aufgeführt. Im Falle individueller Fragen können Sie uns gerne über die Schnellanfrage, per E-Mail auf sekretariat@wueterich-breucker.de oder telefonisch unter +49 711/23 99 2 - 0 kontaktieren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Aktuelle Blog Artikel

Rechtsprofi: „Falschberatung braucht Zeugen“

In einem Beitrag bei Fonds professionell vom 19.04.2017 stellt Rechtsanwalt Oliver Renner – zugleich Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht – die Beweislage bei gerichtlichen Verfahren, deren Gegenstand Kapitalanlagen sind dar.
mehr »

Landgericht Berlin urteilt zum mündigen Anleger

In einem Gastbeitrag bei der Deutschen Finanz Presse Agentur vom 11.04.2017 hat Rechtsanwalt Oliver Renner – zugleich Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht – ein Urteil des Landgerichts Berlin kommentiert.
mehr »

Lesende Juristen im Justizviertel

Stuttgart, 8. April 2017. Anlässlich der literarischen Führung von Bernd Möbs durch das Stuttgarter Justizviertel las Peter M. Röhm aus seinem Gedichtband „uferlos“ und rezitierte Werke aus dem gemeinsam mit dem Maler Jürgen Leippert veröffentlichten Stuttgart-Kalender. Marius Breucker („Schiller für Juristen“) schilderte Friedrich Schillers erste, unfreiwillige und doch folgenreiche Begegnung mit dem Recht auf der Carlsschule – zunächst auf der Solitude, später im Stuttgarter Zentrum, unweit des Oberlandesgerichts. Anschließend skizzierte der Stuttgarter Anwalt anhand von Zitaten Schillers Verhältnis zum Recht.
mehr »



Stuttgarter Sportgespräch

zum Video