Den Doping-Frieden stören

eingestellt am 14.11.2003

Pforzheimer Zeitung
(14.11.2003)

Den Doping-Frieden stören


"Hockey-Bund-Chef Dr. Christoph Wüterich fordert beim Vortrag in Pforzheim Strafnachlass für Sportler, die auspacken"


"Für ein hartes Durchgreifen bei Doping-Fällen trat der Präsident des Deutschen Hockey-Bundes und NOK Mitglied bei seinem Vortrag an der Pforzheimer Hochschule ein. [...] „Das jetzige repressive Kontrollsystem hat Vollzugsdefizite“, beklagt der Stuttgarter Jurist. Das heißt: Nur über den Druck von Strafen hält man die Athleten vom Dopen ab, aber die Maschen des Kontrollnetzes sind einfach nicht eng genug. [...] Also sucht Wüterich nach neuen Wegen, um die „mafiösen Strukturen“ aufzubrechen: „Das ist inzwischen organisierte Kriminalität und deshalb brauchen wir eine Kronzeugenregelung, um in den Innenbereich vordringen zu können."


Kommentare

- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -