Aktuelle Blogartikel


Bausparkassenverträge können nicht vorzeitig gekündigt werden

eingestellt am 20.11.2017 von Oliver Renner

Das Landgericht Karlsruhe und das Landgericht Stuttgart haben entschieden, dass Klauseln in den ABB von Bausparkassen unwirksam sind, wonach Bausparkassen nicht vorzeitig kündigen dürfen.
vollständig lesen »

Global Financial Invest AG

eingestellt am 12.10.2017 von Oliver Renner

Das Landgericht Heilbronn hat die Klage eines Anlegers am Anlagemodell der Global Financial Invest AG (GFI AG) gegen den von Rechtsanwalt Oliver Renner vertretenen Berater mit Urteil vom 25.08.2017 – Aktenzeichen: 5 O 485/15 – abgewiesen.
vollständig lesen »

Kein Vermittler kann sich hinter Mifid II verstecken

eingestellt am 27.09.2017 von Oliver Renner

In einem Gastbeitrag auf CASH-Online hat Rechtsanwalts Oliver Renner – zugleich Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht – Auswirkungen von Mifid II für Vermittler dargestellt.
vollständig lesen »

Lombardium: LG Stuttgart verurteilt Anlageberater zu Schadensersatz – Urteil ist rechtskräftig

eingestellt am 13.09.2017 von Dr. Christoph Wüterich

Das Landgericht Stuttgart hatte einem Anleger, der eine stille Beteiligung an der LombardClassic 3 GmbH & Co. KG erworben hatte durch Urteil vom 24.02.2017 Schadensersatzansprüche gegen einen Anlageberater zugesprochen.
vollständig lesen »

Das Risiko bei blindem Vertrauen für den Vermittler

eingestellt am 07.09.2017 von Oliver Renner

Der Bundesgerichtshof hat am 20.07.2017 – Aktenzeichen: III ZR 295/15 – entschieden, dass es auf den Einzelfall ankommt, ob Verjährung angenommen werden kann, wenn ein Anleger eine Risikohinweise enthaltene Beratungsdokumentation „blind“ unterschreibt.
vollständig lesen »

Nicht für jede smsTAN darf Entgelt von Bank erhoben werden

eingestellt am 01.08.2017 von Oliver Renner

Der Bundesgerichtshof hat am 25.07.2017 – Aktenzeichen: XI ZR 260/15 – entschieden, dass die Klausel eines Kreditinstituts „Jede smsTAN kostet 0,10 Euro) unabhängig vom Kontenmodell“ in Bezug auf Verträge über Zahlungsdienste mit Verbrauchern unwirksam ist.
vollständig lesen »

„Hannover Leasing 183 „Wachstumswerte USA 1“

eingestellt am 24.07.2017 von Oliver Renner

Schadensersatz wegen Prospekthaftung Landgericht München, Urteil vom 04.07.2017 – 28 O 19462/16
vollständig lesen »

Hannover Leasing GmbH & Co. KG zu Schadensersatz wegen Prospekthaftung verurteilt

eingestellt am 10.07.2017 von Oliver Renner

Das Landgericht München hat die Initiatorin sowie Prospektherausgeberin Hannover Leasing GmbH & Co. KG mit Urteil vom 04.07.2017 – 28 O 19462/16 – zur Zahlung von Schadensersatz von € 40.677,00 an einen von Rechtsanwalt Oliver Renner vertretenen Anleger des Fonds „Hannover Leasing Developement, L.P. verurteilt.
vollständig lesen »

Bearbeitungsentgelt auch bei Unternehmerdarlehen unwirksam

eingestellt am 07.07.2017 von Oliver Renner

Der Bundesgerichtshof hat mit den beiden Urteilen vom 04.07.2017 die lange streitige Frage nunmehr entschieden, ob Banken von Unternehmern über vorformulierte Bestimmungen in Darlehensverträgen ein laufzeitunabhängiges Bearbeitungsentgelt verlangen können (siehe hierzu die Pressemitteilung des Bundesgerichtshofs Nr. 104/17).
vollständig lesen »

Mifid II und Zweites Finanzmarktnovellierungsgesetz

eingestellt am 05.07.2017 von Oliver Renner

Die EU-Finanzmarktrichtlinie Mifid II, die mit dem Zweiten Finanzmarktnovellierungsgesetz (2. FiMaNoG) in deutsches Recht umgesetzt wird und am 3. Januar 2018 in Kraft tritt, sieht für den Einbehalt von Provisionen noch strengere Vorschriften vor
vollständig lesen »