Energy Capital Invest (ECI)

eingestellt am 14.09.2016

Landgericht Stuttgart verurteilt Treuhänder zu Schadensersatz

Das Landgericht Stuttgart hat einem Anleger, der sich an einem der US Öl- und Gasfonds der ECI-Gruppe beteiligte hatte, Schadensersatz wegen Verletzung der Verpflichtungen aus dem Treuhandvertrag gegen die Treuhandkommanditistin, die TB Treuhand GmbH, zugesprochen.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Energy Capital Invest (ECI) hatte zuletzt für erhebliche Verunsicherung bei den Anlegern gesorgt, als Beteiligungen an Fondsgesellschaften und Anleihen in Aktien an einer luxemburgischen Aktiengesellschaft umgewandelt wurden.


Stuttgart, den 14. September 2016

 

gez.    Rechtsanwalt Dr. Christoph Wüterich

Kanzlei WÜTERICH ×BREUCKER

E-Mail:                       c.wueterich@wueterich-breucker.de

Internet:                      www.wueterich-breucker.de

 



Kommentare

Sehr geehrte Herren, das ist eine interessante Mitteilung. In gleicher Angelegenheit habe ich an die TB Treuhand eine außergerichtliche Forderung gestellt, aber nie eine Antwort bekommen. Ich fürchte, da wird auch nicht viel zu holen sein, denn letztlich geht es ja darum, das investierte >Kapital< zurück zu bekommen. Das muss man wahrscheinlich abschreiben...

Jürgen Schlenz , eingestellt am 05.10.2016