Ausverkauft! - wie integer ist der sport?

eingestellt am 01.02.2015

Ausverkauft! - wie integer ist der sport?“

 

- Stuttgarter Sportgespräch am 2. Februar 2015 -

 

Am 2. Februar erlebt das „Stuttgarter Sportgespräch“ seine elfte Auflage. Moderiert von ZDF-Journalist Eike Schulz diskutieren Reinhard Grindel, stellvertrender Vorsitzender des Sportausschusses des Deutschen Bundestages und Schatzmeister beim Deutschen Fußball-Bund, Anno Hecker, Leiter der Sportredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Katja Kraus, Geschäftsführerin Sportmarketing der Jung von Matt/sports GmbH, Professor Dr. Mark Pieth, Juristische Fakultät der Universität Basel und ehemaliger Vorsitzender der unabhängigen Kommission für Governance der FIFA, und Bernd O. Wahler, Präsident des VfB Stuttgart 1893 e.V. im SpOrt - „Haus des Sports“ in Stuttgart. Unter der Überschrift „Ausverkauft! – Wie integer ist der Sport?“ widmen sich die Diskutanten den Integritätsproblemen des Sports und erörtern, wie sie zu bewältigen sind.


ZDF-Journalist Eike Schulz im Gespräch mit Dr. Thomas Bach


Nach Begrüßung durch Dr. Matthias Breucker und einem Grußwort der Stuttgarter Sportbürgermeisterin Dr. Susanne Eisenmann wird Dr. Christoph Wüterich mit einem Impulsreferat in das Thema einführen. Nach der Podiumsdiskussion kommen auch die übrigen Teilnehmer zur Wort.

Seit dem Jahr 2007 versammelt das Sportgespräch Vordenker und Entscheidungsträger an den Schnittstellen von Sport und Gesellschaft. Gegründet von den Anwälten der Kanzlei Wüterich Breucker versteht sich das Stuttgarter Sportgespräch als ein unabhängiges Denk- und Diskussionsforum für Sport, Kultur, Wirtschaft, Politik, Medien und Justiz. Zu Gast waren unter anderem Dr. Thomas Bach, Oliver Bierhoff, Britta Heidemann und Ole Bischof. Ein Markenzeichen des Sportgesprächs ist der interdisziplinäre Gedankenaustausch. So saßen etwa schon der Philosophieprofessor Gunter Gebauer, der ehemalige Bundesverfassungsrichter Professor Udo Steiner und der Psychologieprofessor Hans Eberwein auf dem Podium. „Die Resonanz ist dieses Jahr besonders hoch – vielleicht auch eine Folge der Diskussionen um die Handballweltmeisterschaft in Qatar“, sagt Mitinitiator Dr. Marius Breucker.


Dr. Andreas Wagner im Austausch mit Oliver Bierhoff

Die Teilnahme erfordert eine persönliche Einladung. Presseakkreditierungen sind bis Montag, 2. Februar 2015 um 12 Uhr möglich unter SSG@wueterich-breucker.de.

 

Kontakt:

 

Stuttgarter Sportgespräch e.V.

c/o Wüterich Breucker

Dr. Marius Breucker

Charlottenstraße 22 – 24

70182 Stuttgart

Tel. #49 / 711 / 23 99 2 - 0

E-Mail: ssg@wueterich-breucker.de

http://www.stuttgarter-sportgespraech.de/


Kommentare

- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -