Bericht über das Nachspiel von Doping-Vorwürfen

eingestellt am 30.11.2010

Die ZEIT online vom 30.11.2010 schreibt über das Nachspiel von Doping Vorwürfen.

„Mannschafts-Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln) muss gut sechseinhalb Wochen nach dem Freispruch von Doping-Vorwürfen mit einem Nachspiel rechnen. Die Welt Anti-Doping Agentur (WADA) hat nach Angaben des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) fristwahrend Berufung vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS) eingelegt. Gleichzeitig beantragte die WADA allerdings auch die Aussetzung des Verfahrens. Darüber informierte der Stuttgarter Rechtsanwalt Dr. Marius Breucker am Dienstagnachmittag den DTTB.“ […]

Kommentare

- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -