Rezension über: Assies/Beule/Heise/Strube (Hrsg.): Handbuch des Fachanwalts für Bank- und Kapitalmarktrecht

eingestellt am 01.08.2016

In der Fachzeitschrift CompRechtsPraktiker (CRP 07-08/2016, Seite 183) wurde die Rezension von Rechtsanwalt Oliver Renner – zugleich Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht – über die 4. Auflage des Handbuchs des Fachanwalts für Bank- und Kapitalmarktrecht (Herausgeber: Assies/Beule/Heise/Strube) veröffentlich:

„Die Worte von Maria in Schillers Maria Stuart: „Ich zweifle nicht, dass ein Gesetz, ausdrücklich auf mich gemacht, verfasst, mich zu verderben, sich gegen mich wird brauchen lassen.“ (zitiert nach: Breucker, Schiller für Juristen: Zitate für und wider Recht und Gerechtigkeit) lassen sich auf dieses Handbuch nicht übertragen. Zu Recht ist das Handbuch für die Zielgruppe Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie Rechts-, Steuer- und Finanzabteilungen in Banken, Sparkassen und Unternehmen sowie deren Berater ausdrücklich gemacht, verfasst, sie zu bereichern, um in der täglichen Praxis von diesen gebraucht zu werden“ fasst Renner darin zusammen.



Kommentare

- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -