Belehrungspflichten des Rechtsanwalts bei Anlegerklagen

eingestellt am 22.12.2017

In einem Gastbeitrag vom 21.012.2017 auf CASH-Online hat Rechtsanwalts Oliver Renner – zugleich Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht – das Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 06. April 2017 (Aktenzeichen: I-6 U 164/16), das sich mit Belehrungspflichten des Rechtsanwalts bei Anlegerklagen auseinandersetzt kommentiert.


Nachfolgend der link zum Beitrag:

https://www.cash-online.de/recht-steuern/2017/urteil-belehrungspflichten-des-rechtsanwalts-bei-anlegerklagen/407242

 

 

 

Stuttgart, den 22.12.2017

 

Oliver Renner

 

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

 

-       Lehrbeauftragter der Fachhochschule Schmalkalden

für das weiterbildende Studium zum/r „Finanzfachwirt/in (FH)“

-       Lehrbeauftragter der Hochschule Pforzheim

-       Stellvertretender Vorsitzender des Prüfungsausschusses

"Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht" der Rechtsanwaltskammer Stuttgart

-       Geldwäschebeauftragter der Rechtsanwaltskammer Stuttgart

-       Schiedsgutachter nach § 18 ARB

 

Rechtsanwälte Wüterich Breucker

Charlottenstr. 22 - 24

70182 Stuttgart

Telefon: 0711/23992-0

Telefax: 0711/23992-29

Email: O.Renner@wueterich-breucker.de

Homepage: http://www.wueterich-breucker.de



Kommentare

- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -