Aktuelle Blogartikel


Im Namen des Volkes – Beratungsfehler oder nicht? Zehn wichtige Urteile für Finanzberater

eingestellt am 05.12.2019 von Oliver Renner

Rechtsanwalt Oliver Renner wurde für einen Artikel der Fachzeitschrift Fonds professionell als Experte für das Kapitalmarkt- und Vermittlerrecht nach den wichtigsten Gerichtsentscheidungen betreffend Streitigkeiten zwischen Anlegern und Beratern befragt.
vollständig lesen »

Sixt Leasing SE – Sensationsurteil nach Widerruf durch LG München?

eingestellt am 13.09.2019 von Oliver Renner

Rechtsanwalt Oliver Renner hat in einem Rechtsstreit gegen Sixt Leasing SE für seinen Mandanten erreicht, dass dieser wegen verspäteter Auslieferung seines bestellten Leasingfahrzeugs € 2.000,00 im Wege eines Vergleichs erhält. Hierüber wurde bereits berichtet.
vollständig lesen »

34f Lizenz für Vermittlung von Fondspolicen?

eingestellt am 30.08.2019 von Oliver Renner

In einem Beitrag bei DAS INVESTMENT wird diese Frage unterschiedlich diskutiert.
vollständig lesen »

Brauchen Fondspolicen-Vermittler bald auch den 34f-Schein?

eingestellt am 27.08.2019 von Oliver Renner

Ob Vermittler von Fondspolicen eine Zulassung nach § 34f GewO benötigen wird derzeit kontrovers diskutiert.
vollständig lesen »

Bafin-Aufsicht über 34f-ler: Das sagen Rechtsexperten

eingestellt am 22.08.2019 von Oliver Renner

FONDS professionell ONLINE hat namhafte Juristen um ihre Meinung
vollständig lesen »

Haftung der Bank beim Enkeltrick/Falscher Polizist

eingestellt am 19.08.2019 von Oliver Renner

Die Stuttgarter Zeitung hat am 15.08.2019 über den Enkeltrick/Falscher Polizist berichtet.
vollständig lesen »

Widerruf einer Lebensversicherung nach § 8 VVG

eingestellt am 09.08.2019 von Oliver Renner

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat in einem aktuellen Urteil vom 17.05.2019 – Aktenzeichen: 12 U 141/17 - die Widerrufsbelehrung eines Lebensversicherungsvertrages als fehlerhaft angesehen und daher den Widerruf des Kunden als wirksam erachtet.
vollständig lesen »

Enkeltrick – Haftung der Bank?

eingestellt am 07.08.2019 von Oliver Renner

Als Enkeltrick wird ein betrügerisches Vorgehen bezeichnet, bei dem sich Trickbetrüger über das Telefon, meist gegenüber älteren und/oder hilflosen Personen, als deren nahe Verwandte ausgeben, um unter Vorspiegelung falscher Tatsachen an deren Bargeld oder Wertgegenstände zu gelangen.
vollständig lesen »

Absolute Verjährung bei Kapitalanlagen – Einzelfallprüfung notwendig

eingestellt am 05.08.2019 von Oliver Renner

Nach § 199 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) verjähren sonstige Schadensersatzansprüche ohne Rücksicht auf die Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis in zehn Jahren von ihrer Entstehung an.
vollständig lesen »

Was heißt mündelsichere Anlage?

eingestellt am 05.08.2019 von Oliver Renner

Das Landgericht Augsburg hatte mit Urteil vom 25. Mai 2018 – AZ.: 54 T 1089/17 entschieden, dass einem gesetzlichen Betreuer eine Anlage von Geldern des Betreuten auch in nicht mündelsichere Geldanlagen nicht verweigert werden darf.
vollständig lesen »